Rehabilitation > Unterstützung bei der Arbeitsaufnahme (UAR)

Mit der UAR unterstützen wir arbeitssuchende Rehabilitanden auf Ihrem Weg zurück in den Arbeitsmarkt. Individuelle Ansprechpartner helfen, wieder festen Boden unter den Füßen zu finden. Ob Aktualisierung von Bewerbungsunterlagen, Kontakt zu einem Praktikumsanbieter oder Unterstützung bei der Arbeitsvermittlung - in kleinen Gruppen gehen wir auf den spezifischen Bedarf jedes Teilnehmers ein.

Nach zwei Wochen intensivem Training in unseren Räumen ist ein Praktikum im jeweiligen Interessensgebiet vorgesehen.  Ziel ist die Aufnahme eines sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnisses.

Wir bieten:

  • PC-Training
  • Unterstützung bei der Stellensuche
  • Hilfe bei der Kontaktaufnahme mit Arbeitgebern
  • Bewerbungstraining
  • Hilfestellung zur Stressbewältigung
  • Individuelle Beratung

Zielgruppe:

  • Rehabilitanden, die nach einer Qualifizierungsmaßnahme oder längerer Arbeitslosigkeit noch keine    Anstellungsmöglichkeit gefunden haben

Dauer der Maßnahme:

  • sieben Monate

 

Bei erhöhtem psychologischen Betreuungsbedarf ist eine Verlängerung der UAR auf neun Monate möglich. In der so zur Verfügung stehenden Zeit leisten wir tatkräftige und umfassende psychologische Hilfe und können eine noch engere Betreuung gewährleisten.

Unser Ziel ist, Rehabilitanden am Ende der Maßnahme ins Arbeitsleben entlassen zu können.

Wir bieten:

  • umfassende und engmaschige Betreuung der Klienten
  • Unterstützung bei der Erstellung von individuellen Bildungsanteilen zur Vorbereitung auf die Wiedereingliederung in den ersten Arbeitsmarkt

Zielgruppe:

  • Rehabilitanden und weitere Interessenten, die auf Grund psychischer Auffälligkeiten oder Erkrankung verstärkte psychologische Betreuung bedürfen

Erkrankungsbilder:

  • psychische Erkrankungsbilder wie Burn-Out, affektive Störungen (Depression, Bipolare Störung), Angststörungen, Anpassungs- und Belastungsstörungen
  • weitere Erkrankungsbilder wie Abhängigkeitserkrankungen (nach zuvor beendeter Entwöhnungsbehandlung), somatoforme Störungen