Grundlegende Haltung

Wir treten seit 40 Jahren dafür ein, dass psychisch erkrankte Menschen im Bezirk Altona ein selbstständiges Leben führen können, dass sie vor Ausgrenzung geschützt und ihre Ressourcen erkannt und gefördert werden.
Grundlage unseres Miteinanders und unseres Handelns ist ein humanistisches Menschenbild. Uns leiten Freude, Toleranz, Neugier und Ehrlichkeit.
Wir respektieren subjektive Erfahrungen, Individualität und unterschiedliche Lebenswelten – unabhängig von Herkunft, Nationalität, kulturellem Hintergrund, Herkunft, Geschlecht, sexueller Orientierung, sozialer Stellung oder Glauben.

Lesen Sie hier das gesamte Nussknacker-Leitbild.

Qualifikation

In der Soziotherapie ist unsere Arbeit gekennzeichnet von einem wertschätzenden, emphatischen Miteinander, bei dem Ihre Bedürfnisse und Anliegen im Vordergrund stehen.
Die Arbeit als Soziotherapeut:in setzt voraus, dass der/die Mitarbeitende breite fachliche Kenntnisse und eine langjährige Berufserfahrung im ambulanten bzw. stationären Settings der Sozialpsychiatrie vorweisen kann.
Jede:r Soziotherapeut:in wird vor Beginn der Tätigkeit dahingehend von den Krankenkassen, hier gesammelt über den vdek, geprüft und anschließend zugelassen.
Das Team der Soziotherapie setzt sich in der alphina gGmbH aus Sozialpädagog:innen und Psycholog:innen zusammen, die sich gemäß der Anforderungen aus den Soziotherapie Richtlinien fortlaufend fortbilden müssen. Zudem verfügen viele Mitarbeitende über Fachweiterbildungen, bspw. mit systemischem Ansatz.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und bieten Ihnen gerne zeitnah einen Termin an.

Aufgabe

Jede:r von uns kann in Lebenssituationen geraten, in denen man auf die Unterstützung von außen angewiesen ist.  Anforderungen im Alltag, privat und beruflich, einschneidende bzw. traumatisierende Lebensereignisse oder andere Belastungsfaktoren können zu einer Destabilisierung unserer psychischen Gesundheit führen.
Durch unsere Jahrzehnte lange Erfahrung wissen wir, dass in dieser Situation eine Unterstützung, sei sie kurz- oder längerfristig angelegt, zeitnah erfolgen sollte. Die Zugänge zum professionellen Hilfesystem sollten zudem vereinfacht werden, da uns in genau diesen Phasen meist die Kraft und Energie fehlt, um monatelang eine passende Unterstützung zu suchen.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und bieten Ihnen gerne zeitnah einen Termin an.